Begegnung in Stille — Treffen in Nicht-Wissen und Liebe

Jeden Wunsch fallen lassen

Frager: Man sagte mir, dass der Mensch, der nichts für sich selbst wünscht, allmächtig wäre. Das ganze Universum stünde zu seiner Verfügung.

Nisargadatta: Wenn Sie daran glauben, dann handeln Sie entsprechend. Lassen Sie jeden persönlichen Wunsch fallen, und nutzen Sie die so gesparte Kraft, um die Welt zu ändern.

F: Alle Buddhas und Weisen haben vergebens versucht, die Welt zu ändern.

N: Die Welt lässt sich nicht ändern, sie ist ihrem Wesen nach leidvoll und vergänglich. Sehen Sie, wie sie ist, und entledigen Sie sich allen Wünschens und Fürchtens. Wenn die Welt Sie weder hält noch bindet, wird sie zu einem Ort der Freude und der Schönheit. Sie können in der Welt nur glücklich sein, wenn Sie von ihr frei sind.

(aus Helmuth Heckerś, Nisargadatta – Ein indischer Mystiker des 20ten Jahrhunderts)