Keine Fehler

Es gibt keine Fehler – es gibt nichts als Fehler. Alles was sich wandelt ist illusionär.

Der unbekannte-Seher ist Parabrahman, DU BIST DAS was Wirklichkeit ist.

Die Hingabe an DAS beginnt in dieser Unmittelbarkeit jetzt hier und hat kein Ende.

***

Samsara ist zu glauben die anderen wären falsch, oder ich selbst wäre falsch. Alles was sich wandelt ist falsch.

***

Sei still und liebe, dies wird „die Welt“ nicht wirklich beeindrucken. Sie ist das was sie ist, eine Vorstellung von einer Vorstellung über eine Vorstellung von Vorstellungen.

Dies was du bist lässt dich in Liebe und Stille sein, hierin ist das Selbst offensichtlich, DAS was es ist…

Hierin wird DAS offensichtlich worauf das Wort Selbst-Liebe ursprünglich hindeutet.