Die Illusion liegt in dem Glauben das es überhaupt so etwas wie Realität gibt. Alles was erfahren wird ist beständig vorübergehend, da ist nichts was eine substanzielle Realität hat.

Auch wenn es ein guter Hinweis, eine gute Ausrichtung ist, selbst das viel zitierte „Jetzt“ geht im Tiefschlaf vollständig abhanden. Nichts was zu da zu greifen ist. Wird das erforscht und entdeckt, wird gesehen: ich selbst bin DAS was Wirklichkeit ist – doch DAS ist kein Phänomen.

DAS was ich bin kennt weder Illusion, noch Realität.

Im Tiefschlaf wird nichts verloren oder vergessen, im Wachzustand ist nichts was gewonnen werden kann. Hier kannst du alles vergessen. Das ist Freude an sich.

Vor- und Nachteile gibt es nur  in den Vorstellungen des denkenden Geistes. DAS ist immer vollkommen, vollständig, in sich rund.