Der Pfad der Hingabe

Indem ich dem Pfad der Hingabe an DAS Selbst vertrauensvoll folge, erfahre ich, dass ich GOTT, DAS SELBST bin. ER ist ich selbst. Dies  mit meinem ganzen SEIN erfahrend, bin ich in der Lage, die Maya zu durchschauen und Gott, DAS Selbst zu sehen, zu Sehen ICH BIN ER. Die Hingabe an Gott, DAS Selbst … Der Pfad der Hingabe weiterlesen

Näher als dein Atem

Die Praxis des weglosen Wegs hat kein Ziel. Es ist einfach Möglichkeit der unmittelbaren Einsicht in DAS ungeborene Eine. Möglichkeit in der Quelle zu verweilen, und DAS zu Sein, was du ununterbrochen bist Bleib einfach nah mit dem was ist. So nah das kein Gedanke dazwischen passt. Näher als dein Atem, beständiger als alles was … Näher als dein Atem weiterlesen

Die Illusion

Die Illusion liegt in dem Glauben das es überhaupt so etwas wie Realität gibt. Alles was erfahren wird ist beständig vorübergehend, da ist nichts was eine substanzielle Realität hat. Auch wenn es ein guter Hinweis, eine gute Ausrichtung ist, selbst das viel zitierte „Jetzt“ geht im Tiefschlaf vollständig abhanden. Nichts was zu da zu greifen … Die Illusion weiterlesen

Heil-Sein

Will ich das heilen was ich als falsch, schmerzhaft oder unangenehm erlebe, was mir vielleicht Angst macht, Stress in mir hervorbringt? Oder will ich darin Heilung, Heil-Sein erfahren was ich liebe? Diese Liebe zu mir, die Liebe zu Sein, umarmt alles in mir ohne sich irgendetwas zu eigen zu machen… Heil-Sein weiterlesen

DAS bist du

„Die Quelle kann ja nicht erfahren werden.“ Doch kann sie. Die Quelle kann erfahren werden und zwar als DAS was du bist. Nichts wertvoller als dort Fuß zu fassen. Sie ist die Gott-losigkeit, In ihr ist die Liebe und das Geliebte eins. Es ist die totale Ich-losigkeit die ICH IST. dies zu realisieren darin bin … DAS bist du weiterlesen