Achtsamkeit für das Selbst

In Achtsamkeit für dein Selbst, erinnere dich an den Namen Gottes mit ständiger Hingabe. Achte auf deine ethische Haltung gut zu leben. Bleib immer in der Gesellschaft des Heiligen und des Guten, und so DAS Selbst in der Glückseligkeit Brahmans vollends zu realisieren. Der Phillosphische-Geist Versucht über Buchwissen, Abgleich mit dem BodyMind und den Erkenntnissen […]

Beständiges Verbleiben

Der Zustand des beständigen Verbleibs in diesem gedankenfreien Wachbewusstsein-Selbst, stellt integrale Vollkommenheit, Yoga, Weisheit, Moksha, Sahaja Samadhi, den Zustand von Shiva und den Zustand von Atman-Selbst dar, den die Schriften unter dem Begriff Brahman verkünden. (Ribhu Gita)

Tue was geschieht

Wie erkennt man ob man in der Selbst-Erforschung dem Ich-Geist aufsitzt oder ob ES es sich natürlich vollzieht? Verfolgt Selbst-Erforschung, Meditation, Selbst-Hilfe, Therapie, Satsang, Hingabe einen Zweck, sitzt man dem Ich-Geist auf. Wenn man durch Hingabe oder Wissen, Selbsterforschung etwas erreichen oder loswerden möchte, dann ist es ein Überlebensmechnismus, des Ich-Geistes, der vom Nevensystem gesteuert […]

Der Traum löst sich auf

…der persönliche Traum löst sich im Unbewegt-Sein des Herzens auf.   Eine andere Perspektive hierzu…   Im ganz mit dir sein, lösen sich die Bilder und Vorstellungen über dich und die Welt, SEIN trifft, in seiner Unbewegtheit ausweglos auf sich selbst.   Darin findet sich ein tiefes getragenes Ankommen in DIR selbst.      

Lass…

Es gibt ein immer wieder am Abgrund stehen, und immer wieder der Versuch, sich zu retten, der „Schöpfer – der Macher“ zu sein oder man erlebt sich als „Opfer der Umstände“ . Beides sind Mechanismen mit dem der Ich-Geist überleben möchte. Wenn man durch Hingabe, Selbsterforschung, Therapie, Verstehen, Meditation etwas erreichen oder loswerden möchte, dann […]

Gude und Namaste

einfach mal ein paar Worte zum letzten gemeinsamen Satsang. Ich sagt zu dir: „willst du ewig hier so sitzen“ willst du ewig als einer da sitzen der auf die „Erleuchtung“ wartet? Du kannst hier ewig sitzen – aber es gibt hier nichts zu „warten“, das unterstütze ich nicht. Das erfassen dessen findet in der Gegenwärtigkeit […]

Ausgrichtet in dein SEIN

Alles beginnt und endet HIER. Dort wo Anfang und Ende zusammenkommen und identisch sind ist nur DAS Selbst. Ist ein Problem wirklich ein Problem? Wenn ich bereit bin das was da ist, so zu sehen wie es ist, ohne Interpretation, Geschichte, Anlayse und Vergleich – sondern das was da ist als ungeteiltes, organisches Geschehen im […]

Liebe / Love

Die Abwesenheit von Liebe ist Angst, Hass, Separation, Mangel, die Unruhe des Ich-Geistes…  ist immer das Leiden an dem was ist. Was ist Liebe? Die Unruhe des Ich-Geistes, Mangel, Separation, Angst… Ungeteilte Stille, die Schönheit des Seins in dem was ist. Was auch immer erscheint, Sei mit dem was ist.   The absence of love […]

Das Ende des Wissens / The end of ignorance

Alles ist das Erscheinen des Selbst. Das Selbst ist in Dir und ist DAS was du bist. Hingabe beginnt JETZT und hat  kein Ende. Der unbekannte-Seher ist Parabrahman, alles ist DAS.   Everything is the appearance of the Self. The Self is within you and is THAT what you are. Devotion begins NOW and has […]