Vollständig lieben

Vollständig zu lieben, von ganzem Herzen zu lieben bedeutet, über alle Grenzen hinaus zu lieben, über alle Dualität, über alle Vorstellungen von richtig und falsch, von gut und schlecht, von diesem und jenem, von dir und mir hinaus. Wirklich zu lieben heisst, ohne Einschränkungen zu lieben, ohne zeitliche Beschränkungen und letzen Endes ohne Angst.

Vollständig zu lieben heisst zu sterben.

Und dann vielleicht, in Liebe, wird Gott durch deine Augen auf mich zurückschauen und es wird aufgehoben sein, alles. Dann werden deine Augen meine sein und dein Mund wird meiner sein und der Körper wird sich im unverhüllten Raum auflösen, der uns alle umarmt. Keine Augen, keine Ohren, keine Zunge, keine Nase, keine Kehle. Letzten Endes, nichts.

Vielleicht sollten wir nur dann wagen es «Liebe» zu nennen.

(Jeff Foster)