“ „Ein Bild ist mir vom Satsang am Samstag noch in Erinnerung, es kommt immer mal zwischendurch und erfreut mein Herz. Du erzählst von dem vierjährige Ronny im Sandkasten, ganz unschuldig, offen, verletzlich, lebendig. Das hat mich sehr berührt, wie Du das gesagt hast. Da kriege ich totale Lust mich einfach dazu zu setzen und mit dir zusammen im Sand zu buddeln.“


Ja, darin ist nur DAS-was-ist, Energie an sich, ungeteiltes SEIN ohne einen Besitzer. Freude, Tränen, Glückseligkeit, Liebe ohne Besitzer. Das was IST, ist sich selbst die totale Erfüllung. Die Stille, den Moment und das was da ist schmeckend – einfach verliebt in DAS, nicht-tuend buddeln bis zum Urgrund, so dass nur DAS bleibt. Ja setz dich dazu, es ist mir eine Freude.“