Im Grunde gibt es keine andere Möglichkeiten mehr, wenn Gott als einzige Existenz akzeptiert und erkannt IST, als sich DEM hinzugeben. Ein sich hingeben an DAS zu dem es nie einen Abstand gab, und das „andere“ gehen zu lassen und so, mit jedem Atemzug, jedem Moment von Erleben tiefer in die grundlose EXISTENZ dessen was du bist hinein-zufallen