…einfach mal ein Impuls zu deiner frage: „Was treibt mich (bzw. uns Menschen) an, fast alles verbessern zu wollen oder verändern zu wollen “ findet sich in dem Text den ich zur Retreat-Beschreibung zugefügt habe: „dann taucht dieser Teufel-Ich auf legt einen Schatten über diesen MOMENT und suggeriert dir, „du mußt dich ändern, du mußt dies und das tun, du bist schlecht unwürdig, schuldig, nicht richtig so wie du bist, …“ http://rameshwara.de/staunen-und-still-sein/

In der Bereitschaft losgelöst zu SEIN, und das Schöne Gute zu entdecken und zu schmecken, letztlich EINS damit zu sein, öffnet einen ganz anderen Raum des Er-Lebens.

Letztlich, ist es der Eindruck jemand und etwas zu sein – die Identifikation mit der Person, ihrer Geschichte und dem Eindruck die Gedanken/die Story sind deine Realität. Impulse dazu in der tiefe diese Mechanismen abzulösen, findet sich im selben Buch „Aus dem Traum Erwachen“ unter dem Abschnitt „Das Feuer der Individualität auslöschen. So weit erst mal dazu aus Portugal. In direkter Begegnung gerne mehr…